Anreise nach Wien

Sie erreichen Wien von Deutschland aus zu Luft, zur Straße oder sogar zu Wasser! Wenn Sie sich entschließen, mit dem Auto nach Wien anzureisen, denken Sie an die Maut, die Sie auf Österreichs Autobahnen entrichten müssen. Die notwendigen Vignetten (zehn Tage, zwei Monate oder ein Jahr) erhalten Sie an grenznahen Tankstellen oder in ADAC – Filialen. Von München aus sind es ca. 450km, von Frankfurt am Main aus in etwas 740km nach Wien. Mehrere Autobahnen (A1, A2, A4, A22) führen Sie direkt in die Donaumetropole. Auf den Autobahnen herrscht ein striktes Tempolimit von 130km, Innerorts gelten maximal 50km. Wie in vielen Großstädten herrscht auch in Wien ein begrenzter Parkraum. Parkplätze sind in der Regel kostenpflichtig. Wiens Flughafen (Schwechat) liegt ca. 20km östlich des Stadtzentrums und wird täglich von vielen deutschen und internationalen Fluglinien angeflogen. Mitunter bieten Budgetairlines sehr kostengünstige Flüge nach Wien an. Vom Flughafen aus kommen Sie am günstigsten mit der S – Bahn S7 in die Innenstadt. Zudem verkehrt regelmäßig ein Shuttlebusservice und der City Airport Train. Eine Anreise mit der Bahn ist ebenfalls möglich und mitunter bei vorrausschauender Planung kostengünstig, da die Deutsche Bahn vor einigen Jahren ein Europa Spezial Österreich ins Leben gerufen hat. Wiens neuer Hauptbahnhof befindet sich derzeit in der frühen Bauphase, deshalb weichen die Züge auf eine Reihe lokaler Stationen (insbesondere Wien Westbahnhof) aus. Für Romantiker und Nostalgiker oder einfach jene, die das Wasser lieben, bietet sich die Möglichkeit, Wien von Regensburg, Passau oder Budapest aus per Donauschiff zu erreichen.