Griechenbeisl

File 188Einen Einblick in Wiens kulinarische Köstlichkeiten haben wir Ihnen an anderer Stelle präsentiert. Wenn Sie die Wiener Küche im stilvollen Ambiente, das heißt in der ältesten noch existierenden Gaststätte der Donaumetropole erkunden wollen, dann sollten Sie sich einen Abend im legendären Griechenbeisl nicht entgehen lassen. Dort haben schon so bekannte Persönlichkeiten wie Grillparzer, Brahms oder Wagner ihre Spuren hinterlassen.

Die mit Weinranken bedeckte Außenfassade des Griechenbeisl an der Ecke Fleischmarkt und Griechengasse gehört wohl zu einem der beliebtesten Fotomotive der Besucher Wiens. Im Beisl haben Sie die Auswahl, in einem der stilvoll eingerichteten Räume, wie dem Mark Twain Zimmer, dem Musikzimmer oder dem Jagdzimmer, zu speisen. Die Gaststätte wurde erstmals 1447 urkundlich erwähnt. In den folgenden Jahren war das Griechenbeisl unter wechselnden Namen bekannt. Mitte des 17. Jahrhunderts erhielt das Griechenbeisl seinen heutigen Namen, nachdem sich griechische Händler und Kaufleute in diesem Teil Wiens niedergelassen hatten.

Das bekannte Lied „Der liebe Augustin“ ist mit dem Griechenbeisl verbunden. Der Titel des Liedes des Bänkelsängers Marx Augustin, der 1679 eine Nacht unbeschadet in einem Pestloch überstanden haben soll, prangt über dem Eingang des Beisl. Im Kellergewölbe sitzt auch eine Puppe eben jenes lieben Augustin, der im 17. Jahrhundert die Lebensfreude der Wiener herausgerufen hat, und dies trotz Türkeninvasionen und der Pest. Eine schöne Geschichte nicht wahr? Das Lied entstand im Übrigen erst um 1800, ob es den wahren Augustin je gegeben hat bleibt dahingestellt! Weiterhin sollte erwähnt werden, dass im Jahre 1852 im Griechenbeisl erstmals dass Pilsner Urquell ausgeschenkt wurde, welches heute weit über die Grenzen Tschechiens, Österreichs und der Slowakei hinaus bekannt ist. Das Griechenbeisl liegt direkt im Herzen der Wiener Altstadt. Als Endhaltstelle (öffentliche Verkehrsmittel) bietet sich der Schwedenplatz an. Von dort sind es nur noch wenige Minuten Fußmarsch zu Wiens ältester Gaststube.

 

Adresse:
Griechenbeisl
Fleischmarkt 11 (Griechengasse 9)
1. Bezirk, A-1010 Wien

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 01.00 Uhr
(warme Küche von 11.30 Uhr bis 23.30 Uhr)
Ruhetage: nur der 24. Dezember jeden Jahres