Museen in Wien

File 311

Wien hat von Allem etwas im Überfluss zu bieten. Die Wiener Küche ist vielfältig und reichhaltig und die Donaumetrople besticht durch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Insbesondere die schönen Kirchen der Österreichischen Hauptstadt sind bereits eine Reise an die Donau wert. Ebenso werden Kunst- und Museenliebhaber bei einem Wienurlaub auf Ihre Kosten kommen, denn die Stadt besitzt eine Vielzahl an Kunst- und Kultureinrichtungen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.
Gerade Kunstgenießer werden einen Aufenthalt in Wien so schnell nicht vergessen. Die Albertina, ein Kunstmuseum im Palais Erzherzog Albrecht besticht durch eine weltweit einzigartige Grafiksammlung (mit Grafiken von Leonardo da Vinci und Michelangelo über Albrecht Dürer, Peter Paul Rubens und Rembrandt, Gustav Klimt bis hin zu Andy Warhol), exquisite Ausstellungen im Wechsel, sowie Dauerausstellungen von Werken von Monet bis zu Picasso. Die Ausstellungsstücke reichen in ihrer Periode vom Impressionismus über den Expressionismus bis hin zur russischen Avantgarde.
Das Museum Secession am Wiener Naschmarkt ist ebenfalls einen Abstecher wert. In dem schönen Jugendstilgebäude finden sich neben Gustav Klimts Beethovenflies ständig wechselnde Ausstellungen zu moderner Kunst.
Mindestens ebenso interessant ist die Kunstgallerie in der Wiener Akademie der bildenden Künste. Hier wartet der weltberühmte Weltgerichtsaltar („Weltgerichtstriptychon“) von Hieronymos Bosch und weitere Werke von Künstlern wie Lucas Cranach dem Älteren und Tizian (15. Jh.), sowie Ausnahmekünstlern des Barock, wie Boticelli und Murrilo oder auch die Werke bekannter flämischer und niederländischer Maler wie de Hooch, Rembrandt, Rubens und van Dyck, auf Sie!

Das Wiener Kunsthistorische Museum am Maria-Theresien-Platz befindet sich in einem spektakulären Gebäude, gestaltet von dem Architekten Gottfried Semper. Neben dem Völkerkundemuseum und wechselnden Sonderausstellungen besitzt das Kunsthistorische Museum zwölf permanente Sammlungen, wie etwa die ägyptisch-orientalische Sammlung, die Gemäldegalerie (mit Werken von Michelangelo oder Raffael), die Kunstkammer mit Kleinoden und Raritäten der Habsburger oder das Münzkabinett. Das Zwillingsgebäude des Kunsthistorischen Museums beherbergt das Wiener Naturhistorische Museum, das seinem Zwilling in nichts nachsteht. Von kolossalen Dinosaurierskeleten bis hin zu Mineralien und einer imposanten anthropologischen Sammlung finden sich dort Zeugnisse der Geschichte der Erde. Unweit davon liegt auch das Wiener Museumsquartier, welches mit 70 unterschiedlichen Kunst- und Kultureinrichtungen aufwartet und in seiner Machart wohl einzigartig ist.
Wien war in der Vergangenheit das zu Hause vieler berühmter Persönlichkeiten. Zum Teil sind deren Geburts- und Wohnhäuser zu interessanten Museen um- und ausgebaut worden. Herauszugreifen ist einerseits die ehemalige Wohnung und Praxis des weltberühmten Psychologen Sigmund Freud in der Berggasse (Sigmund Freud Museum), wo Sie das originaleingerichtete Wartezimmer und eine Reihe von Zeitdokumenten bestaunen können und andererseits die Wohnung von Johann Strauß Sohn in der Leopoldstadt (2. Bezirk), in der der begnadete Komponist seinen – und vielleicht den weltweit – berühmtesten Walzer (An der schönen blauen Donau) komponiert hat. Zu den Ausstellungsstücken in der Johann Strauß Wohnung zählen eine schöne und kostbare Amati-Geige, Manuskripte, Erstausgaben seiner Werke und Notenblätter.

Weltweit einzigartig ist das Wiener Globenmuseum. Nirgendwo sonst widmet sich ein Museum thematisch ausschließlich jenen kleinen Modellen von Himmelskörpern. Viele der Globen stammen aus der Zeit vor 1850. Insgesamt besteht die Sammlung aus ca. 650 Objekten (Globen und globenähnliche Gegenstände). In etwa ein Drittel des Bestandes wird permanent ausgestellt.

Wie in anderen Metropolen der Welt (New York, Paris, London, Berlin) verfügt Wien seit Anfang 2011 über eine Filiale des weltberühmten Wachsfigurenkabinetts von Madame Tussauds. Neben internationalen Stars und Sternchen aus den Bereichen Politik, Geschichte, Musik und Sport werden in Wien lokale Berühmtheiten wie Hans Krankl, Sigmund Freud, Kaiserin Maria Theresia, Wolfgang Amadeus Mozart, Gustav Klimt, Falco oder Kaiser Franz Joseph und seine Sisi ausgestellt.