Sisi-Museum und Kaiserappartements

File 263Die Kaiserappartements, das heißt die ehemaligen Privatgemächer von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elizabeth liegen in der Amalienburg, einem Teil der Hofburg, den Sie erreichen, wenn Sie vom Schweizerhof aus kommend den Burgplatz richten Norden überqueren. In den ersten Räumen des Kaiserappartements befindet sich seit 2004 das Sisi-Museum. Es Museum widmet sich überwiegend der privaten Geschichte der wohl berühmtesten aller Kaiserinnen der Habsburger, die einst von Romy Schneider in den berühmten Sisi-Filmen verkörpert wurde.

Die Privatgemächer von Kaiser Franz Joseph, dem Gemahl Sisis, liegen teilweise im Reichskanzleitrakt. Die Ausstellungsräume geben Ihnen einen interessanten Einblick in das Leben und Wirken Franz Josephs und Elizabeths (zumindest zur Winterzeit, im Sommer bezog das Kaiserpaar regelmäßig Schloss Schönbrunn). Die Einrichtungsgegenstände und Accessoires in den privaten Gemächern Franz Josephs (auch auch Sisis) stammen überwiegend aus dem späten 19. Jahrhundert (nicht jedoch die noch älteren imposanten Keramikkachelöfen. Im Audienzwartesaal des Kaisers, der mit schönen Fresken verziert ist, warten Puppen, bekleidet mit allerlei Kostümen aus dem Vielvölkertstaat der Habsburger auf eine Audienz bei Ihrem Herrscher. Überall in den Gemächern des Kaisers, egal ob im Konferenz-, Arbeits- oder Schlafzimmer, schmücken Portraits seiner Sisi die Wände. Das Franz Joseph ein Purist war, wird einem spätestens dann klar, wenn man sein Schlafgemach betritt: hier finden sich ein einfaches Stahlbett, ein Beichtstuhl und ein Bettschemel. Die Gemächer von Kaiserin Elizabeth sind in Weiß, Scharlachrot und Gold gehalten. Zu besichtigen sind ihr Turnzimmer, das Schlaf- und Wohngemach, das Badezimmer, ein Salon und eine Reihe kleinerer Zimmer.

 

Adresse:
Kaiserappartements und Sisi-Museum, Amalienburg, Hofburg
Michaelerkuppel
1. Bezirk, A-1010 Wien
 

 

Öffnungszeiten:
September bis Juni von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Juli und August von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr