Spanische Hofreitschule

File 266In der Stallburg, einem ursprünglich nicht mit dem Hofburgkomplex verbundenen wunderschönen Renaissancebau, befindet sich seit dem 18. Jahrhundert die berühmte Spanische Hofreitschule mit ihren schneeweißen Lipizzanern, geritten von Reitern in roten (oder kaffeebraunen) Fräcken, weißen Lederhosen und schwarzen Zweispitzhüten. Die Lipizzaner stammen aus Slowenien (Lipizza), die ersten Zuchthengste wiederum aus Spanien (deshalb auch Spanische Hofreitschule). Die Lipizzaner für die Hofreitschule werden heute allerdings in der Steiermark gezüchtet. Ursprünglich wurde die Reitschule dafür konzipiert, den Mitgliedern des Kaiserhauses die Hohe Kunst des Klassischen Reitens beizubringen. Seit dem Ende des Ersten Weltkriegs steht sie jedoch einem breiten Publikum offen und ist zu einer Touristenattraktion geworden.

File 290

Die weltweit bekannten Dressurvorführungen werden im großen Reitsaal (Winterreitschule) gezeigt. Der ca. 60 Meter lange und 20 Meter breite Saal, entworfen und gestaltet zwischen 1729 und 1735 von Joseph Emanuel Fischer von Erlach, ist ein eigener Trakt der Stallburg. Die Spanische Hofreitschule in Wien hat sich zum Ziel gesetzt, klassische Elemente der Reitkunst zu wahren und zu bewahren. Deshalb sind die Vorführungen weltweit einzigartig! Allerdings hat dieser Zauber auch seinen Preis. Tickets für die 80 minütige Vorstellung kosten zwischen ca. 50€ und 110€. Tickets für eine 100 minütige Vorstellung etwas mehr. Stehplätze sind hingegen günstig. Zudem müssen Sie die Tickets im Vorfeld kaufen oder buchen, denn mitunter sind gerade in der Ferienzeit die Veranstaltungen ausgebucht.

Für Kurzentschlossene und jene, die einfach einmal vorbeischauen wollen, bietet sich die Morgenarbeit der Reitschule oder ein geführter Rundgang (bzw. ein Kombiticket) an. Die Tickets hierfür sind weitaus günstiger, als die Tickets für die Dressurvorstellungen. Im Prinzip handelt es sich bei der Morgenarbeit um Proben für die Galavorstellungen, die wenngleich weitaus weniger eindrucksvoll, doch einen guten Einblick in das Leben der Lipizzaner und ihrer Reiter bieten.

 

Adresse:
Spanische Hofreitschule
Michaelerplatz 1
1. Bezirk, A- 1010 Wien