Tiergarten Schönbrunn

File 272Zugegeben, so ein Stadturlaub kann durchaus anstrengend sein, gerade für die Kleinen. Auch wenn das ein oder andere Schloss für so manchen Filous interessant sein mag, so spannend sind die vielen Kirchen und Museen dann vielleicht doch nicht. Wie wäre es denn mit einem Abstecher in den Zoo? Oder noch besser, warum nicht gleich im Anschluss an eine Besichtigung des wunderschönen Schlosses Schönbrunn den gleichnamigen Zoo besuchen; und das Beste kommt erst noch! Sie müssen dazu nicht einmal weit gehen. Biegen Sie einfach auf dem Rückweg von der Gloriette im Schlosspark links ab und ehe Sie sich versehen, stehen Sie schon im Zoo.

File 308

Der Tiergarten Schönbrunn wurde 1752 als Teil der Schlossanlage von Kaiser Franz I angelegt. In Mitten der Anlage stand einstmals ein kleiner Pavillon, in dem die edlen Herrschaften speisten, während sie die Tiere in den umliegenden Gehegen beobachten konnten. Ab 1779 war der Tierpark für die Öffentlichkeit frei zugängig. Schönbrunn war der erste Zoo der Welt und belegte 2009 und 2010 den ersten Preis in der Kategorie „Bester Zoo Europas“. In Schönbrunn wurden erstmals ein Elefanten- und ein Pandababy jenseits der freien Natur gezeugt. Hierauf sind die Schönbrunner bis heute zu Recht stolz. Zudem ist der Schönbrunner Zoo ohne Frage einer der modernsten Tiergärten der Welt. Die großen Freigehege, die vielfach den natürlichen Lebensraum der gehaltenen Tiere weitaus besser repräsentieren, als in den meisten anderen Zoos, machen Schönbrunn so einzigartig.

Nahezu 500 verschiedene Tierarten beherbergt der Zoo, darunter so erlesene Tiere wie sibirische Tiger oder Panzernashörner. Zu den Publikumsmagneten zählen das große Regenwaldhaus, das Polarium, der Südamerika-Park und die ORANG.erie (das Gehege der Orang-Utans des Wiener Zoos). Seit Kurzem gibt es im Zoo zudem einen Naturerlebnispfad. Sie erreichen den Zoo am besten mit der U-Bahnlinie U4 (bis Station Hietzing) oder mit den Straßenbahnlinien 10, 58 und 60.

 

Adresse:
Tiergarten Schönbrunn
Maxingstraße 13
13. Bezirk, A-1130 Wien
 

Öffnungszeiten:
Unterschiedliche Öffnungszeiten über das Jahr verteilt,
immer aber ab 9.00 Uhr (bis Minimum 16.30 Uhr und Maximum 18.30 Uhr)